Allgemeine Geschäftsbedingungen

BESUCHERSERVICE GASOMETER PFORZHEIM
 
1.Geltungsbereich

Diese AGB gelten für alle vom Gasometer Pforzheim angebotenen Produkte und Veranstaltungen. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen bilden die Grundlage für den Besuch des Gasometers. Sie sind wesentlicher Bestandteil des Vertragsverhältnisses zwischen dem Betreiber Parkhotel Pforzheim GmbH & Co.KG/ Gasometer Pforzheim und dem Leistungsnehmer (dem/der Besucher/in und/ oder dem Organisator der Besuchergruppe).  
 
2. Vertragsabschluss und Anmeldung

Mit der Anmeldung im Besucherservice des Gasometers Pforzheim erkennt der Leistungsnehmer die AGB an. Sobald der Leistungsnehmer das Bestätigungsschreiben erhält, ist seine/ihre Buchung verbindlich und ein Vertrag mit dem Gasometer Pforzheim zu Stande gekommen. Bei anmeldepflichtigen Veranstaltungen werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt. Kann eine Anmeldung nicht berücksichtigt werden, teilt das Gasometer Pforzheim dies dem Leistungsnehmer mit. Bei Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche sind die Altersbeschränkungen zu beachten.   

3. Zahlungsmodalitäten

Die angebotenen Preise für Führungen unterliegen dem ermäßigten Umsatzsteuersatz von zur Zeit   7 Prozent  (gem. § 12 Abs. 2 Ziffer 7.lit a UStG). Im Ausnahmefall ist für Unternehmen, nach vorheriger schriftlicher Bestätigung, eine Rechnungslegung möglich. Sofern für eine Führung ein Gruppenentgelt vereinbart ist, bleibt es bei diesem Entgelt in voller Höhe, auch wenn sich die Teilnehmerzahl reduziert. Die Anzahl der Eintrittskarten werden entsprechend angepasst.  
 
4. Leistungen/ Leistungsänderungen/ Stornierungen

Der Umfang der vertraglichen Leistung ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung in der Reservierung/ Bestätigung des Gasometers Pforzheim, Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung des Gasometers. Es gilt für Leistungen (Gruppenbesuche und Führungen) eine kostenlose  Stornierungsfrist von 5 Kalendertagen vor dem Leistungszeitpunkt für den Leistungsnehmer. Stornierungen müssen schriftlich per Fax unter +49(0)7231 7760996 oder per E- mail an info@gasometer-pforzheim.de  vorgenommen werden. Bei einer Stornierung nach Ablauf der Stornierungsfrist ist eine Stornierungsgebühr in voller Höhe des vereinbarten Entgelts (gilt bei Führungen und gastronomischen Leistungen) zu zahlen. Entsprechendes gilt bei Nichterscheinen zu Veranstaltungsbeginn. Maßgeblich für den Zeitpunkt der Stornierung ist deren Eingang beim  Besucherservice des Gasometers Pforzheim.

Die Beweislast obliegt dem Leistungsnehmer. Bei gebuchten Führungen wartet der Gästeführer im Falle einer Verspätung maximal 20 Minuten ab dem geplanten Führungsbeginn. Voraussetzung dafür ist, dass die Verspätung telefonisch durchgegeben wird: +49(0)7231 7760997.  Ein Anspruch des  Leistungsnehmers auf Durchführung der Führung nach Ablauf der Wartezeit besteht nicht. Die Kosten sind vom Leistungsnehmer zu 100 Prozent zu tragen. Bei übrigen Verspätungen verkürzt sich die Führung um die entsprechende Zeit. Bestätigungen von gastronomischen Leistungen sind verbindlich für die Abrechnung am Besuchstag. Hier gilt eine Stornierungsfrist von 5 Kalendertagen vor dem Leistungszeitpunkt. Danach entsteht für den Leistungsnehmer eine Stornierungsgebühr in Höhe von 100 Prozent des Bruttowertes. Für einen Ausfall der Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt wird keine Haftung übernommen.  

5. Hausordnung

Es gilt die Benutzungs- und Hausordnung des Gasometers Pforzheim.  

6. Haftung

Das Gasometer Pforzheim haftet nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Unberührt bleibt die gesetzliche Haftung für Schäden im Falle der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. In diesen Fällen haftet das Gasometer Pforzheim für jeden Grad des Verschuldens.  
 
7. Aufrechnung und Zurückbehaltungsrechte

Eine Aufrechnung gegen Forderungen des Gasometers Pforzheim ist nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen zulässig.  
 
8. Rücktritt des Veranstalters

Soweit nichts anderes ausdrücklich schriftlich vereinbart wurde, ist das Gasometer Pforzheim berechtigt, jederzeit durch schriftliche Erklärung vom Vertrag zurückzutreten.  

9. Datenschutz

Das Gasometer Pforzheim ist berechtigt, alle im Rahmen der Geschäftsbeziehung erforderlichen Daten i.S.d. Bundesdatenschutzgesetzes zu erheben, zu speichern und zu verarbeiten. Alle personenbezogenen Daten werden grundsätzlich vertraulich behandelt. Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn sie der Leistungsnehmer zur Vertragsabwicklung zur Verfügung stellt. Die bei dieser Gelegenheit eingegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Vertragsabwicklung und Bearbeitung der Anfragen des  Leistungsnehmers genutzt. Eine Weitergabe von Daten an Dritte, an verbundene Unternehmen und Partnerunternehmen findet nur dann statt, wenn dies zwingend zur Vertragserfüllung notwendig ist. Insbesondere werden die Daten des Leistungsnehmers nicht für Werbezwecke genutzt. Die vom Leistungsnehmer mitgeteilten Daten werden lediglich zur Erfüllung und Abwicklung seiner Bestellung verwendet. Mit vollständiger Abwicklung des Vertrages und vollständiger Kaufpreiszahlung werden die Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften gelöscht. Der Leistungsnehmer hat ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über seine gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.
Auf das Vertragsverhältnis findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung, der Erfüllungsort ist gleich dem Ort der Leistungserbringung.  
 
10. Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einzelner Abschnitte dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) hat nicht die Unwirksamkeit der gesamten Bedingungen zur Folge.  

11. Schlussbestimmung

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Gasometers Pforzheim gelten ab dem 01.12.2014.
 
 

Mail us Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an oder
schreiben Sie uns eine Email!

Call us(+49) 7231/ 7760-997
Mail usinfo@gasometer-pforzheim.de

go topprint